SCHULE  SELBST  GESTALTEN.

Mach Schule e.V. organisiert innovative Arbeitsgemeinschaften für
Schülerinnen und Schüler aller Schulformen.

Aktuell: Unser Programm für 2016 / 2017 hier downloaden (PDF)

Über uns

WAS WIR MACHEN


Wir glauben nicht an Unterschiede, sondern an Gemeinsamkeiten. Deshalb bieten wir Schülerinnen und Schülern mit vielfältigem kulturellen, sozialen und ökonomischen Hintergrund die Möglichkeit gemeinsam voneinander zu lernen. Wenn man Leidenschaft für ein Thema besitzt, ist es nebensächlich welche Schule man besucht.

AGs

AGs sind Spielwiesen, auf denen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Interessen auseinandersetzen.
mehr…

Macher

Macher sind Menschen, die sich gerne mit
Menschen auseinandersetzen.
mehr…

Inklusion

Spaß am gemeinsamen Lernen bringt eine
Gesellschaft zusammen.
mehr…

1000 Schülerinnen und Schüler warten auf dich.Jetzt mitmachen!

Team

Anna

Benjamin

David

Lena

Marcel

Sadi

Semra

Partner

Schirmherren

Anne Kreim

Stadträtin in Tübingen

Thomas Poreski

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

Dr. Martin Rosemann

Mitglied des Deutschen Bundestages

Unterstützer



Häufige Fragen

Ja, es gibt an Schulen zahlreiche engagierte Menschen, die AGs anbieten. Das finden wir klasse!

Die Leistung des Vereins besteht darin eine Vernetzung zwischen unterschiedlichen Schultypen herzustellen, da unsere AG’s aus Schülerinnen und Schülern von Gymnasium, Realschule, Werkrealschule und Förderschule bestehen. Die Herstellung dieser Verknüpfung bedeutet einen hohen Koordinierungsaufwand zwischen den Schulen. Das gibt es bisher nicht und kann auch von den Schulen personell und finanziell nicht getragen werden. Deshalb macht das unser Verein. Erweitert wird dieser Ansatz der schulübergreifenden Vernetzung um das Konzept der Inklusion behinderter Menschen. Dafür benötigen die AGs, die wir anbieten wollen adäquate Betreuung. Wir kümmern uns darum, dass die AG Leiter ein Einführungsseminar von zwei Pädagogen (Lehrer und Schulsozialpädagoge) erhalten, um auf diese Herausforderungen optimal vorbereitet zu sein.

In einer Inklusions-AG werden jeweils ausgebildete Betreuer von den Schulen gestellt, sodass, wie im Schulalltag, eine intensive Spezialbetreuung für die SchülerInnen mit Behinderung gewährleistet ist.

Unsere Macher repräsentieren den Verein nach außen. Deshalb sind wir bei der Auswahl sehr anspruchsvoll. Da wir keine Mindestanzahl an AGs pro Schuljahr anbieten müssen, sind wir nicht darauf angewiesen möglichst viele Macher zu rekrutieren. Die Auswahl erfolgt in öffentlichen Einzelgesprächen zwischen angehendem Macher und einer Auswahlkomission bestehend aus zwei Vereinsmachern und einer Schülerin oder einem Schüler. Diese haben im Zweifelsfall ein Vetorecht und können den angehenden Macher ablehnen. Macher haben die Möglichkeit sich sowohl mit einer AG oder ohne konkrete Projektidee vorzustellen. Die Entscheidung über die Aufnahme erfolgt umgehend und wird nach einer kurzen Beratung verkündet.

Wir kümmern uns darum, dass die AG Leiter ein Einführungsseminar von zwei Pädagogen (Lehrer und Schulsozialpädagoge) erhalten, um folgende Fragen zu klären: Wie bereite ich eine AG inhaltlich und strukturell vor und wie gehe ich mit Gruppen bestehend auf Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund um?
Diese Seminare sind verpflichtend für die zukünftigen AG-Leiter und dauern mindestens einen Tag lang. Die beiden Pädagogen sind Teil des Lehrkörpers einer unserer Partnerschulen und werden von der jeweiligen Schulleitung dazu berufen.

Zum einen bieten unsere Macher eine AG in einem Bereich an, in dem sie sich auskennen. Sie verfügen in diesem Bereich über ein breites Wissen und haben selbst bereits einige Erfahrungen gesammelt, die sie mit den SchülerInnen teilen möchten. Darüber hinaus haben wir ein Lehrer-Macher-Mentorenprogram auf die Beine gestellt. Hier soll jeder Macher einen Lehrer zur Seite bekommen, mit dem er oder sie Rückfragen klären und bei Schwierigkeiten Hilfe einholen kann. Natürlich werden regelmäßige Treffen der Schul-Macher mit den Vereins-Machern stattfinden, bei denen Feedback eingeholt und Probleme besprochen werden. Diese können wir im Verein dann in Zusammenarbeit mit der Schulleitung angehen, sodass wir den Schülerinnen und Schülern und Schul-Machern die Rahmenbedingungen für erfolgreiche AGs schaffen können.

Kontakt

Falls du Fragen, Anregungen oder Interesse hast, zögere nicht uns eine Nachricht zu hinterlassen.




captcha